It works: Netbeans 6.7 Facelet Code Completion

17 05 2009

der Übeltäter ist, dass mehrfache Laden der JSF-API aus den Maven Dependencies und durch das Netbeans Plugin. Auch zu sehen in View -> IDE Log.
Netbeans

Der einfachste Weg ist, dass Plugin daran zu hindern selbst das jsf-api.jar zu laden.
Dazu ändert man das Manifest aus /Applications/NetBeans/NetBeans 6.7 Beta.app/Contents/Resources/NetBeans/enterprise5/modules/org-netbeans-modules-web-jsf12.jar so, dass der Classpath so ausschaut “Classpath:”. oder nimmt dieses fertige Jar.

Facelet Code Completion

Facelet Code Completion





Geprüfte Bohne – Java Bean Validation Slides

28 03 2009

bean-validationAuf dem FrühjahrsCampus habe ich eine Session über die kommende JSR 303 BeanValidation Spec gehalten. Ed Burns (JSF Spec Lead) hat mich dabei unterstützt und den Teil der JSF Integration übernommen, was mich besonsers gefreut hat.

Für die sich den Vortrag nicht ansehen konnten hier die Slides und Codebeispiele.

Geprüfte Bohne – Der Bean-Validation-Standard
Kaum eine Anwendung kommt ohne die lästige Prüfung von Eingaben aus. Zwar existieren bereits eine Reihe von proprietären Validierungs-
Frameworks, jedoch wurden diese meist nur für eine konkrete Schicht der Applikation entworfen. Das Bean Validation Framework (JSR 303) soll hier Abhilfe schaffen und über Annotationen des Modells erlauben, Konsistenzprüfungen Schichten übergreifend durchzuführen.
In diesem Vortrag wird ein Blick auf das Bean Validation Framework geworfen, das in Java 7 integriert werden soll.





Produktivitätssteigerung durch Mylyn JIRA Integration

3 01 2009

ich hab ein nettes Demo-Video der Mylyn/JIRA Integration gefunden.

Ich nutze das ganze seit kurzem und bin schwer begeistert.





JarInspector on Mac OS X

3 01 2009

Im Blog von Emmanuel Bernard ist mir dieses praktische Tool begegnet.

JarInspector





TDD v2.0 = BDD

2 01 2009

Es gibt man wieder was neues, was die Art des Automatisierten Testens angeht. Das ganze nennt sich “Behavior-driven development”.
Den Rest des Beitrags lesen »





Build your own Portlet Container

3 08 2008

Sun stellt den Portlet Container in Version 2.0 JSR 286 seit einiger Zeit zur Verfügung. Damit ist er der Erste der neben Liferay 5.x die Portlet Spec 2.0 implementiert.

Und warum kommen die Container fast gleichzeitig auf den Markt? Weil der Container das Produkt einer Kooperation zwischen Sun und Liferay ist.

Das Projekt stellt damit den Kern eines JSR 286 Portlet Containers zur Verfügung. Das ist besonders interessant für diejenigen, denen ein Portal wie Liferay schon wieder zu schwer gewichtig wird aber trotzdem die Benefits des Standards nutzen möchten.

Es existiert sogar eine Integrations-Anleitung.

Also kann mann nur Aufrufen: “Baut euren eigenen Portlet Container”.





Neulich gefunden – keep it simple

19 07 2008

assertFalse(x.isDeleted() == false);

Thankx Ulf (natürlich fürs finden)








Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.